• Fragen & Antworten

  • Was ist der Unterschied zwischen EVA-Rädern und Schaumrädern​?
    Ein EVA-Rad ist ein Kunststoff-Rad, das entweder mit Hartkunststoff gegossen wird, oder im inneren eine Luftkammer hat. EVA-Räder sind in der Regel hart und nicht flexibel. Ein Schaumrad ist ein Gummirad, das mit Schaum gefüllt ist und so eine Kreuzung zwischen einem EVA-Rad und einem luftgefüllten Rad darstellt. EVA- und Schaumräder haben gemeinsam, dass sie pannensicher sind und Du garantiert keinen Platten bekommen kannst. Der Unterschied besteht darin, dass Schaumräder etwas weicher sind und ihre Fahreigenschaften eher an die von luftgefüllten Rädern erinnern.
    Welche sind besser - Lufträder oder pannensichere Räder?
    Das hängt davon ab, wie Du Deinen Kinderwagen einsetzen möchtest. Lufträder sind stoßdämpfend und gefedert und deshalb die beste Wahl für Fahrten auf unebenem Untergrund wie Schotter- oder Waldwege. Der Nachteil an Lufträdern ist, dass diese einen Platten haben können. Pannensichere Räder sind hart und absorbieren Unebenheiten nicht so gut wie Luftreifen. EVA-Räder sind fest, während schaumgefüllte Räder etwas weicher sind. EVA- und Schaumräder machen sich auf ebenem Untergrund, wie beispielsweise in der Stadt am besten.
    Was sind “schwenkbare” Räder?
    Schwenkräder sind Räder, die 360 Grad rotierbar sind. Die Vorderräder von Buggys sind meistens schwenkbar, aber es gibt auch andere Kinderwagenmodelle mit schwenkbaren Rädern. Schwenkräder sind meistens (nicht immer) mit einer Fixierung versehen, für den Fall, dass man die Schwenkfunktion aussetzen möchte. Damit sind die Räder dann genauso stabil, wie gewöhnliche Kinderwagenräder.
    Welche unterschiedlichen Kombikinderwagen gibt es​?
    Ein Kombiwagen ist im Grunde ein Sitzwagen, den Du in Kombination mit einer Babytragetasche oder einer Liegewanne verwenden kannst, wodurch der Wagen bereits ab der Geburt einsatzbereit ist. Wir unterscheiden zwischen Kombikinderwagen, bei denen der Sitz am Wagenrahmen befestigt bleibt und die Lehne umgelegt wird, sodass eine Babytragetasche darauf befestigt werden kann und Wagen, bei denen der Sitz abgenommen und durch einen Liegeaufsatz ersetzt wird (auch Duowagen genannt). Liegeaufsätze haben massivere Seitenwände und sind deshalb robuster, als eine Babytragetasche. Sie bieten außerdem Deinem Kind etwas mehr Liegekomfort. Wenn das Kind groß genug ist, um sich selbst aufzusetzen, nimmst Du das Liegeteil einfach ab und befestigst den Sitz am Kinderwagenrahmen. Bei Kombiwagen mit festem Sitz wird einfach die Lehne aufgeklappt und schon ist der Liegewagen ein toller Sitzwagen. Kombikinderwagen sind oft mit einem sogenannten “Reisesystem” ausgestattet, was bedeutet, dass Du neben Liegewanne und Sitz auch noch eine Babyschale auf dem Kinderwagenrahmen befestigen kannst. Um Babyschalen am Kinderwagen zu befestigen, bedarf es spezieller Adapter, die entweder in der Lieferung enthalten, oder separat erhältlich sind.
    Was ist besser, 3 oder 4 Räder​?
    Da scheiden sich die Geister! Manche vertreten die Meinung, dass Wagen mit drei Rädern weniger Stabilität bieten, während andere glauben, dass ein Rad mehr oder weniger der Stabilität nicht schadet. Andere wiederum behaupten, Kinderwagen mit drei Rädern hätten im Schnee, Kies und Wald eine schlechtere Performance, woraufhin wieder andere das Gegenteil behaupten. Man kann vielleicht sagen, dass hier der persönliche Geschmack entscheidet. Beachte aber, dass die Theorie, dass ein Wagen mit drei Rädern weniger stabil ist, als einer mit vier Rädern, nicht zwangsweise zutrifft! Die meisten modernen 3-Rad Kinderwagen haben ein etwas längliches Design, wodurch der Schwerpunkt weiter hinten liegt und somit für beste Stabilität gesorgt ist.
    Was ist der Unterschied zwischen einem ergonomischen Kinderwagensitz und einem Standardmodell?​
    Ein ergonomischer Sitz ist schalenförmig und hat keine verstellbare Lehne. Anstatt die Lehne zu neigen, wird einfach der ganze Sitz nach hinten gekippt, wenn Dein Kind schlafen möchte. So wird die Form des Sitzes durch das Verstellen nicht verändert und Dein Kind bleibt in einer ergonomischen Sitzposition, mit gebeugten Knien und leicht erhöhten Beinen. Standardmäßige Kindersitze haben eine verstellbare Lehne. Wenn Dein Kind schläft, kann die Lehne meist vollständig geneigt werden. Ein Standardsitz mit umgeklappter Lehne ähnelt zum Schlafen also mehr einem Kinderbett, als ergonomische Sitze das tun, während ein ergonomischer Sitz dem Kind besseren Komfort beim Sitzen bietet.
    Was ist ein Travel System? Und haben das alle Kinderwagen​?
    Mit einem “Travel System”, oder ”Reisesystem“ hat man die Möglichkeit, eine Babyschale gemeinsam mit einem Kinderwagen zu verwenden. Nicht alle Kinderwagen sind mit einem Travel System ausgestattet, aber bei Kombikinderwagen haben häufig sowohl Einzel- als auch Geschwisterwagen ein Travel System. Ein Travel System erlaubt Dir Deine Babyschale - meist durch eine einfache Klickfunktion - im Handumdrehen auf dem Wagenrahmen zu befestigen. Bei einem Geschwisterwagen kann es möglich sein, dass Du Liegewanne bzw. Sitz gleichzeitig mit einer Babyschale verwenden kannst. Bei einem Einzelwagen kann man natürlich nur ein Sitzteil auf einmal verwenden. Um eine Babyschale auf dem Wagenrahmen zu befestigen, brauchst Du bestimme Adapter, die entweder in der Lieferung enthalten, oder separat erhältlich sind.
    Wann sollte man von Liegeteil zum Kinderwagensitz wechseln?
    Wenn sich Dein Kind selbst aufsetzen kann, ist es and der Zeit, das Liegeteil gegen den Kinderwagensitz auszutauschen. Der Zeitpunkt dafür variiert natürlich von Kind zu Kind, aber ab einem Alter von rund sechs Monaten können sich die meisten Kinder selbst aufsetzen. Es ist wichtig, dass man nicht zu früh zum Sitz wechselt, da dies zu Schäden im Rücken führen könnte.
    Kann man Kinderwagen mit ins Flugzeug nehmen?
    Es gibt Kinderwagenmodelle, deren Klappmaße so kompakt sind, dass man sie als Handgepäcksstück mit ins Flugzeug nehmen kann. Wir empfehlen Dir, Dich vor der Reise bei der entsprechenden Fluglinie nach den genauen Handgepäcksbestimmungen zu erkundigen, da diese je nach Fluggesellschaft variieren können.
    Was ist der Unterschied zwischen Tragewanne ( = Liegewanne/Babywanne) und Babytragetasche​?
    Eine Tragewanne hat feste, steife Seitenwände, währen eine Babytragetasche kleiner ist und weichere Seitenwände hat. Tragewannen findest Du oft auf Kombikinderwagen, bei denen Du zwischen Sitz- und Liegeteil wechseln kannst. Sie werden direkt auf dem Kinderwagenrahmen angebracht. Babytragetaschen werden auch zusammen mit Kombiwagen verwendet und auf dem Kinderwagensitz fixiert, nachdem die Lehne vollständig umgelegt wurde. Die Art der Verwendung auf dem Kinderwagen stellt den größten Unterschied zwischen Tragewanne und Tragetasche dar.
    Was ist der Unterschied zwischen “Liegeposition“ und “Ruheposition“​?
    bedeutet das, dass der Sitz fast, aber nicht vollkommen, in eine waagrechte Position gebracht werden kann. Nur wenige Sitzlehnen können vollkommen geneigt werden, da in so einer Position der Schwerpunkt des Kinderwagens zu weit vorne liegen und so das Kipprisiko steigen würde. Die „Ruheposition“ bzw. „vollständige Ruheposition“ bietet Deinem Kind eine gute Liegeposition, obwohl die Liegefläche nicht komplett eben ist.
    Was ist mit Liegeteil und Sitzteil gemeint​?
    Kinderwagensitze werden auch als “Sitzteile“ bezeichnet und sind entweder fest am Wagenrahmen angebracht oder wendbar. Bei vielen Kombikinderwagen können Sitze außerdem gegen Liegeteile - und häufig auch gegen Babyschalen - ausgetauscht werden. Ein Liegeteil ist eine Tragewanne (auch Liegewanne oder Babywanne) mit robusten Seitenwänden und kann gemeinsam mit vielen Kombikinderwagen verwendet werden.
    Was sind Adapter​?
    Wenn von Adaptern die Rede ist, dann ist das Zubehör gemeint, das man für die Befestigung von Babyschalen auf Kinderwagenrahmen benötigt. Meistens kommt man mit Adaptern im Zusammenhang mit Kombikinderwagen in Berührung. Die Adapter sind häufig mit einem spezifischen Kinderwagen oder Babyschalenmodell kompatibel und werden in Paaren geliefert. Adapter sind separat erhältlich, falls sie im Kauf nicht inbegriffen sind.
    Was ist eine Babyschale​?
    Eine Babyschale ist ein Sitz, der sich speziell für die Verwendung in Autos eignet – also genauer gesagt, ein Kinderautositz für die Kleinsten.

     

    DE_tillbaka.jpg